CO²-Raumluftüberwachung in geschlossenen Räumen

Die überzeugende Visualisierungs- und Monitoring-Plattform Progres-IoT

Vor dem Hintergrund der gegebenen CORONA-Pandemie stellt sich die grundsätzliche Frage, durch welche Maßnahmen das Infektionsrisiko möglichst auf ein Minimum reduziert werden kann - dies insbesondere für Aktivitäten in geschlossenen Räumen wie z.B. Büro- oder Meeting-Räume. Die naheliegende Lösung ist natürlich angemessenes Lüften. Doch was ist jeweils angemessen? Diese Frage ist leider nur für den konkreten Einzelfall zu beantworten, da dies von vielen Faktoren abhängig ist.

Die effektive Lösung: Überwachung der Raumluftqualität per LoRaWAN

Der einfachste und sicherste Weg zu erkennen, wann tatsächlich gelüftet werden muss, ist die Raumluftqualität entsprechend zu überwachen. Hierbei sollten Parameter wie Temperatur, Luftfeuchte und Kohlendioxid (CO2) laufend gemessen und das Erreichen von Schwellwerten in geeigneter Form wahrnehmbar gemacht werden. Auch sollten die Messwerte im Hinblick auf eine Nachweisführung gespeichert werden.

Besonders wertvoll hierbei ist die CO2-Konzentration. Denn diese lässt – wenn auch nur indirekt – einen Rückschluss auf eine mögliche Kontamination der Raumluft mit pathogenen Elementen zu. In ihrer Informationsbroschüre zu Corona aus dem Juli 2020 schreibt z.B. die Berufsgenossenschaft Holz und Metall dazu Folgendes:

"…besonders der Kohlendioxidwert bildet (dafür) eine gute Richtschnur. Er steigt bei fehlender Lüftung mit der Zeit fast linear, abhängig von der Anzahl  anwesender Ionen. Die Luft wird bei Werten ab 1.000 ppm zunehmend als „verbraucht“ wahrgenommen. Wird dieser Wert hingegen möglichst niedrig gehalten…, kann davon ausgegangen werden, dass auch andere Ausgasungen und luftgetragene mikrobiologische Partikel minimiert werden…“

Somit bietet unsere Lösung der Raumluftüberwachung, die insbesondere
den CO2-Wert miteinschließt, eine kosteneffiziente Methode, das Ziel
der Minimierung des Ansteckungsrisikos zu erreichen. Wir, die co.met GmbH,
unterstützen Sie hierbei gern. Die entsprechende Hardware finden Sie hier.

Co2-überwachungLorawanSensoren